Ich sehne mich so sehr ans Meer
ist das alles denn so schwer?
Ins Auto rein und weg von hier
und das alles nur mit dir.

Wir führen dann die Straße lang
völlig frei und ohne Zwang
bis wir angekommen sind
Sonne, Möwen und der Wind.

Davon träum ich immerzu
meine Gedanken geben keine Ruh‘.
Wann werden wir am Wasser sein?
Du und ich, wir zwei allein.
Dann nimmst du zärtlich meine Hand
und wir laufen durch den heißen Sand
barfuß in die Wellen rein!

Wann darf ich endlich glücklich sein?

Ein Dankeschön an pinkyfisch

Sehnsucht nach dem Meer
Bewerte den Text!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.