Verbunden ist der Raum mit der Zeit
und während wir uns in dem einem bewegen
zieht das andere an uns vorüber.
Was wäre, würde sie stehen und auf uns warten.
Der Verstand jetzt am Limit und
unwissend was wir nun anstellen mit ihr,
stünden wir im Raum und die Zeit geht vorüber.

© mirum est autem verbum

Zeit
Bewerte den Text!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.