Blickkontakt – Lächeln. Ein Lächeln das man nicht unterdrücken kann. Gedanken bei dir, mittendrin im Gefühlswirrwarr. Bauchgefühl – Herzgefühl – Kopfsache? Wer entscheidet? Was ist der Unterschied zwischen verliebt sein und jemanden lieben? Oder noch prägnanter: Kann man gleichzeitig jemanden lieben und trotzdem in jemanden anderen verliebt sein? Kann aus diesem, so ungewöhnlichen verliebt sein, ebenfalls Liebe werden?

Es fühlte sich spannend an. Du hast es auf den Punkt gebracht: „Das mit uns ist etwas besonderes.“ Vielleicht zu besonders? Vielleicht zu verschieden? Sprache, Religion, Herkunft – ist das wichtig für die Liebe? Lassen diese Unterschiede Liebe überhaupt zu? Im Herzen schon, in meinem Kopf nicht. Oder doch? Unentschlossenheit. Unsicherheit. Eine Zukunft mit dir -> (un)möglich?

„Ich vermisse dich.“ Das hast du mir geschrieben. Ich dich auch. Je länger ich darüber nachdenke, umso mehr. Ich vermissen das Außergewöhnliche. Ich vermisse es, mich mit dir zu unterhalten ohne die selbe Sprache zu sprechen. Wir haben uns verstanden, obwohl wir uns nicht verstehen konnten.

© 2017 Arina

 

(un)mögliche Liebe?
Bewerte den Text!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.