Und was wäre, wenn ich morgen sterben würde? Wenn ich auf mein bisheriges Leben zurück sehen würde, was würde ich denken? Wäre ich zufrieden?
Die Wahrheit ist, ich würde ein kleines Mädchen sehen, das immer davon geträumt hat, aus ihrem Leben etwas Besonderes zu machen, das jedoch nie über die Grenzen ihrer Vorstellungskraft hinaus gekommen ist und schließlich zu dem wurde, was sie sich schwor, niemals zu werden. Denn ich habe nie etwas im Leben erreicht oder getan, worauf ich stolz sein kann. Ich schaue auf die vergangenen Jahre zurück und sehe…nichts. Außer Trauer sehe ich gar nichts, als wären Tage, Wochen, Monate einfach an mir vorbei gezogen, denn ich erinnere mich an nichts. An nichts Schönes, an nichts Gutes. Ich würde sterben ohne jemals zu wissen was es bedeutet zu leben. Und diese Gewissheit ist schlimmer als der Tod selbst.

© Cheyenne

Bewerte den Text!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.