Wenn wir hinfallen, stehen wir wieder auf.
Wenn wir Narben erleiden, heilen diese.
Wenn uns etwas Schmerz bereitet sorgen wir dafür, dass der Schmerz verfliegt.
Wenn wir bluten, versuchen wir die Blutung zu stillen.
Und wenn wir uns etwas gebrochen haben, versuchen wir es wieder zu eins werden zu lassen.
Wenn wir also so handeln, warum schaffen wir es nicht innerlich?
Wir können nur heilen, was auf der Oberfläche brodelt.
Doch was ist mit unserem Innersten?
Wer sorgt dafür, dass unser Herz nicht bricht?
Wer sorgt dafür, dass wir selbst das härteste verdauen?
Wer sorgt dafür, dass uns die Puste niemals ausgeht
und wer hält das Gift der Außenwelt von uns fern?

Ja wer hat eine solche Macht? Das sind die die in unser Innerstes blicken.

© M. Schneider

Bewerte den Text!
Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.