Ich reiße die Fenster auf. Lüfte meine Gedanken. Ziehe das Grau von den Wänden und pinsle mit bunter Farbe drüber. Tapeziere Akzente, die mich an das erinnern, was wichtig ist. Ich ändere den Rhythmus und drehe den Bass auf. Rahme Momente ein und hänge sie auf. Entsorge die schlechten Erinnerungen. Dekoriere die Fensterbänke mit Euphorie. Flute die Ecken mit warmen Licht. Breche die Fliesen raus und lasse alte Tränen trocknen. Alte Träume ziehen wieder ein. Verspreche, sie diesmal festzuhalten. Lerne neue Wünsche kennen. Lieben. Schließe die Tür mit einem Lächeln ab.

© 2016 Chiara

Neubeginn
Bewerte den Text!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.