Vielen Dank an Gerhardt vandenBosch für „Gottschedstrasse“ 6.09.2011

In der Gottschedstrasse ,
Kneipenmeile Leipzigs wohlbekannt ,
Da gibt es immer dieses eine Restaurant
da sind alle Stühle leer.

In der Gottschedstrasse
haben viele Leute
siebzig Jahr vor heute
ihren festen Sitz verlassen

Ohne viel zu sagen
sind sie da gegangen
unter ihren Psalmen und Gesange
Mit geschmortem Klagen

hat jeder da sein Sitzplatz hinterlassen:
Männer, Frauen ,Kinder ,vierzehntausend
Haben da , für immer rauschend
Ihre Seelen hinterlassen.

In den leeren Stühlen in der Gottschedstrasse
Bleiben diese Seelen da für immer sitzen
Warnen den Passanten mit ihr bleibensitzen
dass es manchmal wieder nach der Hölle stinkt.

 

© Gerhardt vandenBosch

Bewerte den Text!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.