Er ist krank, das sind Vollidioten, das ist totaler Bullshit. Stopf den Pissern das Maul die haben hier nichts zu suchen, die haben keine Ahnung und noch weniger vom Leben. Diese verdammten Erbsenzähler und Nasenbohrer es sind immer dieselben, so langsam fuckt es mich richtig ab. Warum hört man solche gut-tuenden Töne immer nur von den Lauten empörten? Warum immer nur auf die Schwachen, warum immer nur auf die die im Mittelpunkt der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit stehen. Wo sind eure Ideale? Wo sind eure Werte, das zu vertreten, was ihr denkt und fühlt? Ihr fühlt Gerechtigkeit aber interessiert euch nur für euren Alltag, es seide ihr könnt euch beschweren. Mir bleiben die Beleidigungen zu weit auf der Strecke, die Emotionen äußern, die Statements real machen und Ideale vertreten. Überall bemüht man sich bloß nicht politisch unkorrekt zu werden, bloß keine Folgen provozieren, die man nicht absehen kann, bloß nicht den Rahmen sprengen, es könnte ja alles in Gewalt enden! Aber heimlich die nationale Armee aufrüsten und mit Waffenhandel ein boomendes Geschäft machen. Das ist wahre Feigheit. Meine Güte steckt doch endlich mal den Löwen in den Streichelzoo damit nicht jeder Vollidiot das Gymnasium mit einem Abitur von 3,9 absolviert, zu blöd für die Gesellschaft aber fähig genug drei klare Sätze herauszubringen wenn man fragt was das Liebesgedicht aussagen möchte. Was sagt Romeo zu Julia? Na stürmt den Diktator und lasst Anarchie statt Demokratie walten der einzig wahre Gott ist Donald Trump. Wer soll wählen gehen? Alle aber stecht die Vollidioten vorher ab! Wer soll Deutschland führen? Eine kompetent gewählte Persönlichkeit welche politische und nicht gesellschaftliche Interessen der Masse umsetzt, weil die Masse ja immer Recht hat. Recht wird durch Mehrheit gemacht und Wahlprogramme durch Populismus und nicht für politisch strategisch wichtigen Entscheidungen. Es sind die Ideale, die fehlen, nur wer idealisiert erkennt, dass es überhaupt eine Lösung für Probleme geben kann. Und nur mit Idealen lässt sich eine wirklich konstruktiv sinnvolle Diskussion führen und politisch korrekte Ergebnisse produzieren. Denn das ist das eigentlich politisch korrekte. Habe Ideale und steh zivilisiert für sie ein. Nein ich fordere nicht zur Massenbeleidigung auf, auch wenn das vielleicht so scheinen mag. Ich gebe nur eine überspitze Anleitung dafür, wie man sich politisch austauschen kann und wie eine konstruktive Politik in einer Demokratie zustande kommen sollte! Nicht durch Wutmacher oder Anprangern, sondern durch Ideale, welche in einem immer wieder hart erkämpften Kompromiss zu einer sinnvollen Lösung führen. Traut euch das auszusprechen was ihr denkt oder nicht wagt zu denken, weil euch Selbstzweifel plagen. Dann hintenherum aber doch die eigene Meinung feige verbreiten ist wahre Schwäche. Tretet doch endlich mal in eine Diskussion und macht euch angreifbar, nur so wird man stark. Mit freundlichen Grüßen an die rechte Gehirnhälfte, möge dein Licht in ewiger Dunkelheit brennen.

© B.Klee

Geli
5 (100%) 1 vote
Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.